Logo Münchner Kreis

Münchner Advent

lernen • bilden • erleben

Neuer Titel für das Münchner Adventsingen

Münchner Advent

Alle Finsternis entfloh ihren Herzen

Seit über 50 Jahren veranstaltet der Münchner Kreis für Volksmusik, Lied und Tanz e.V. das Münchner Adventsingen in der Bayerischen Landeshauptstadt. Mit dem neuen Veranstaltungstitel „Münchner Advent“ stimmen auch dieses Jahr namhafte Ensembles und KünstlerInnen aus Bayern, Österreich und Südtirol die Besucher in die Adventszeit ein.

Unter der Gesamtleitung von Moritz Demer wirken mit die Lichtenstern Soatenmusi, die Laubensteiner Bläser, die Rhomberg Sänger, der Wiesberger Dreigesang, das Ensemble des Münchner Advents und der Chor des Münchner Advents unter der Leitung von Herta Albrecht. Ein Reigen traditioneller wie klassischer Melodien und Lieder sowie neuere Kompositionen verbinden Theater, Wort und Weisen.

Beim „Münchner Advent 2017“ unbedingt dabei sein!

Aufgrund der großartigen Erfolge der vergangenen Jahre finden auch heuer wieder fünf Veranstaltungen im Kurgastzentrum in Bad Reichenhall und im Prinzregententheater München statt. Eine Vorstellung mit Ermäßigung für Kinder gibt es am Sonntag, 3.Dezember 2017 um 11.00 Uhr.

Informationen zu den Terminen, zur Kartenbestellung und den Vorverkaufsstellen

Direkt zu Karten per bestellung@muenchner-advent.de oder Kartenbüro Münchner Advent Tel. 089-987980

Neues szenisches Spiel beim Münchner Advent 2016 „Alle Finsternis entfloh ihren Herzen“

Ein neues szenisches Spiel von Josef Kriechhammer „Alle Finsternis entfloh ihren Herzen“ lässt uns die weihnachtliche Botschaft aus einem neuen Blickwinkel erkennen:

…Alle Finsternis entfloh ihren Herzen!

Jahr für Jahr kommt es wieder, das Weihnachtsfest. Und damit erwacht in Vielen von uns ebenso regelmäßig der Wunsch, es dieses Jahr ganz bewusst zu erleben.

Aber schon vor dem Beginn des Advents merken wir, dass sich der Alltag nicht so einfach abschütteln lässt. Die alten Verhaltensmuster zeigen sich hartnäckiger als vermutet. Wir merken, dass wir verlernt haben, im Leben genau hinzuhören und hinzusehen. In dem Spiel „Alle Finsternis entfloh ihren Herzen“ werden menschliche und soziale Brennpunkte der bekannten Weihnachtsgeschichte entnommen und in die Jetztzeit übersetzt. Dabei spüren wir den Dialog von Neid und böser Rede mit der Wahrheit.

„Als Gott in Sorge sich die Welt besah, ging ihm der Menschheit Anblick nah.

In tiefster Finsternis sah er den Menschen wandeln, ungerecht und würdelos in seinem Handeln.“

Mit diesem Monolog des „Gedächtnis der Welt“ beginnt im diesjährigen Münchner Advent die Suche nach Licht und Hoffnung. Wie bringen wir dieses Licht in unsere Herzen und in unseren Alltag?

Gott hat uns nicht aufgegeben. Er schickt uns in die Dunkelheit das Licht der Wahrheit, damit wir wieder mit offenen Augen und Ohren die Welt wahrnehmen. Dieser Licht lenkt unseren Blick auf die faszinierenden Wunder dieser Welt, die Einzigartigkeit unseres Planeten und lässt uns das Miteinander spüren. Diese Stärke der Hoffnung und das Licht der Wahrheit lässt und den Segen der Weihnacht erkennen, damit alle Finsternis unseren Herzen entflieht.

Impressionen aus den früheren ||Münchner Adventsingen||

Kalender

<< Jun 2017 >>
MDMDFSS
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2